Registrierkassen

April 5, 2016 9:56 am Veröffentlicht von

Aus aktuellem Anlass möchten wir nochmal auf das Ende der Übergangsfrist zum 31.12.2016 für ältere Registrierkassen hinweisen.

 

Der Gesetzgeber fordert von Steuerpflichtigen, die Registrierkassen führen, zu überprüfen, ob das von Ihnen eingesetzte Gerät den erhöhten Anforderungen des Bundesfinanzministeriums genügt.

 

Die Registrierkassen müssen demnach alle steuerlichen relevanten Einzeldaten einschließlich der mit dem Gerät erzeugten Rechnungen unveränderbar und vollständig aufbewahren. Eine Datenverdichtung sowie eine Aufbewahrung der Daten ausschließlich in gedruckter Form ist unzulässig.

 

Diese Voraussetzungen müssen bis zum 31.12.2016 erfüllt sein.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Rebecca Frisch